Freund und Reiter Logo

Wilfried Reiter

null

„Meine Seele, mein Geist, meine Emotionen, mein Körper, meine Zeit gehören mir und ich übernehme dafür die Verantwortung!“ Damit legte Wilfried Reiter schon in seinen Anfängen den Grundstein für Ownership und später Total-Ownership.

Wilfried Reiter, brachte „versehentlich“ die Wahrheit ans Licht, als er die Methode der systemischen Organisationsaufstellung im Business - Kontext anwendete. So wurde er zum Pionier in dieser Disziplin. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität München, gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen.

Die Anfänge von Total-Ownership - Sieben Bestseller

 „Alte Wunden heilen“, „Die Kunst sich selbst ein Bein zu stellen“, „Powerfood für Manager“ und „Speed Management“ sind die Titel einige seiner Management - Bestseller.

null

Die Bücher und Hörbücher zeigen Wege aus Zwängen und Nöten des Führungsalltags. Schon in seinem ersten Buch zeigte er auf, warum manche Problemstellungen trotz wiederholter Anstrengung und besten Vorsätzen im Führungs-Alltag wiederkehren.

Ohne es zu wissen, legte er damit den Grundstein für die psychologischen Aspekte von Total-Ownership. "Meine Seele, mein Geist, meine Emotionen, mein Körper, meine Zeit gehören mir und ich übernehme dafür die volle Verantwortung".

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!

Im Kontext von Management und Führung setzte Wilfried Reiter dieses Erfolgsprinzip um – „Nackte Wahrheit über Projektmanagement“, „Projektmanagement für Einzelkämpfer“ und „Es irrt nicht nur der Chef“ zeigen die oft fatalen und völlig übersehenen Misskonzepte bekannter Managementdoktrin auf. Damit legte er den Grundstein für die Führungs-Prinzipien von Total-Ownership in Organisationen und Unternehmen.

2012 gaben Freund & Reiter ihrem Leben eine zentrale Wendung.

null

Wendepunkt

„Ist es erlaubt dem Leben eine zentrale Wendung zu geben?“

Claudia Freund & Wilfried Reiter schließen ihr erfolgreiches Trainings- und Beratungs-unternehmen „Freund & Reiter – Leadership-Entwicklung“ im Zentrum von Wien. Sie begeben sich auf Reisen und besuchen besondere Plätze in der Welt. Sie kehren heim, mit überraschenden Erkenntnissen. Seitdem arbeiten sie intensiv an den Prinzipien, Prozessen und Tools von Total-Ownership.