Freund & Reiter - Werkstatt für Transformation

Manche kaufen sich eine Leiter

Wir sind gefordert das Geniale der Transformation zu erkennen und zu verstehen.  Im Dschungel des Alltags bleiben wir oft an den täglichen Herausforderungen hängen und verlieren das Wesentliche aus den Augen.

Persönliche Transformation ist die Verwandlung dieses Phänomens. Um einen ersten Schritt ging es am Abend der Eröffnung unserer Werkstatt für Transformation.

Distanzen überwinden – Aussen wie Innen

Faszinierend an digitaler Transformation ist, dass Prozesse, Produkte, Leistungen verfügbar sind, obwohl sie räumlich weit weg sind. Diese Unmittelbarkeit gilt auch für die persönliche Transformation. Wird innere Distanz in uns und zu uns verringert oder gar eliminiert, schaffen wir eine neue Basis des Agierens.

Wenn wir mit dem was uns wirklich, wirklich tief im Inneren bewegt in Kontakt kommen, dann verändern die Gedanken ihre Richtung. Das können wir bewusst steuern, indem wir uns auf uns selber einlassen und uns Impulse verleihen, die im Trubel des Alltags ausbleiben. So entdecken wir unerwartete Schätze. Zur Erinnerung: Das Leben ist keine Generalprobe!

Eine kleine Kostprobe

Lassen Sie Ihre Gedanken mehrfach um folgende Fragen kreisen:

1. Angenommen es ist für Sie wirklich, wirklich gut. Wie ist es dann?

2. Was davon gibt es jetzt schon in Ihrem Leben?

3. Was könnten Sie tun, damit es davon noch mehr in Ihrem Leben gibt?

4. Was könnten Sie lassen, damit mehr Raum für das wirklich, wirklich Gute frei wird?

Schon nach einigen Runden, sollten Sie einen inneren Schritt verspüren, eine erste Transformation.

 

Apropos:  Manche kaufen sich eine Leiter, um immer wieder aus dem Trubel des Alltags emporzusteigen.

Weitere Anregungen finden Sie auch in: Speedmanagement


Impulse